Logo

Monitor Pro Holdenstedt


31. Mai 2016:

Pro Holdenstedt erneuert den Kanueinstieg an der Gerdaubrücke

Bild "Home:16_kanueinst.JPG" Die von Wassersportfreunden während der Sommermonate viel genutzte Anlegestelle an der Holdenstedter Gerdaubrücke war in die Jahre gekommen und somit zu einer Gefahrenstelle für die Paddler und Kanuten geworden.
Mitglieder von Pro Holdenstedt, die in unmittelbarer Nähe vorher bereits eine Ruhebank errichtet hatten, rammten, mit Waathosen ausgestattet, neue Eichenpfähle in den Grund und befestigten darauf eine angerauhte Bohle, sodass künftig wieder gefahrlose Nutzungen erfolgen können.
Pro Holdenstedt wünscht allen Kanuten viel Freude an ihrem Sport.



31. Mai 2016:

Rad- und Fußweg durch das Mühlenholz wieder nutzbar

Bild "Home:mhweg0.JPG" Beim Holzrücken hat die Waldmärkerschaft den beliebten Naherholungsweg weitestgehend zerstört. Pro Holdenstedt hat bei zwei Arbeitseinsätzen den Weg mit Sammelsteinen, Mineralgemisch und Brechsand aufgefüllt und eingeebnet.

Jetzt ist der Weg auch für Radfahrer und mit Kinderwagen wieden benutzbar.



23. April 2016:

18. Müllsammelaktion von Pro Holdenstedt und Jugendfeuerwehr

Gemeinschaftsaktion für die Holdenstedter Umwelt.
Bild "Home:16_iko_muell.JPG"Schon seit 1998 rufen Pro Holdenstedt und die Jugendferuerwehr im Frühjahr zur Müllsammelaktion in der Holdenstedter und Borner Landschaft auf. Dass mit den Jahren immer weniger Müll zusammenkommt, liegt sicher auch an der erzieherischen Wirkung von allen, die daran teilgenommen haben.
Das sind im Laufe der Jahre, neben den Erwachsenen, sicher mehrere hundert Kinder und Jugendliche, die sich für ihren Ort eingebracht haben.  

In diesem Jahr waren es vor allem Silageplanen der Landwirtschaft und eine große Menge Bitumen-Dachplatten, die aus Hecken und Wald geborgen wurden und unzählige Flachmänner in der Sackgasse Schloßstraße.
Beim anschließenden Imbiss waren sich alle einig: "Wir finden Leute doof, die ihren Müll einfach wegschmeißen"
  


12. März 2016:

7. Schreddertag, von Pro Holdenstedt

für Jugendarbeit, Bürger, Dorfgemeinschaft und Umwelt  
Bild "Home:16ikon_schred.jpg"Viel Arbeit, ehrenamtlich für den guten Zweck, leisteten die beiden Schredderteams. Zum Abschluss, beim gemeinsamen Imbiss, waren sich alle einig: das war wieder mal gut, nicht nur für die Jugendarbeit, sondern auch für die Bürger, die Dorfgemeinschaft und die Umwelt! Danke an alle Helfer (Feuerwehr, Sportverein, Pro Holdenstedt) und besonders an das B&B Baumfällteam Holdenstedt sowie an Landwirt Heinrich Wortmann, die ihre Schredder kostenlos zur Verfügung stellten. So konnten alle Einnahmen komplett für die Jugendarbeit übergeben werden!


27. Februar 2016:

Grünkohlwanderung 2016

mit über 40 Teilnehmern von Lauftreff Suderburg zum Landtagsplatz Hösseringen. Bestes Wanderwetter- wie von Gunnar bestellt-!
Bild "Home:16ikon_gkw.JPG" Nach dem Bustransfer ab Holdenstedt starteten wir von der Suderburger Lauftreffhütte Am Elmensteg. Viele kleine und große Entdeckungen am Wegesrand, interessante Gespräche und viele kleine Stärkungspausen prägten die Wanderung. Besonders zu erwähnen:

- Erkundung der 1998 von der Gemeinde Suderburg rekonstruierten "Rieselwiese nach dem Prinzip des Rückenbaus", (sie ist Teil des kulturhistorischen Wassererlebnispfades, den Pro Holdenstedt 2006 von Holxen bis zum Hundertwasserbahnhof weitergeführt hat. Weitere Infos dazu: Wassererlebnispfad ProHo).
- Kaffeepause am Hardausee
- am Landtagsplatz Hösseringen (Infos Landtagsplatz) wurde entschieden, dass die Beschriftung des Holdenstedter Steines erneuert werden muss. Eine Feierabend-Radtour soll dafür genutzt werden.
-ab 17:30 Uhr konnten wir dann Grünkohl mit Vorsuppe und Nachtisch genießen!
Danke an Gunnar Staude für die Organisation!



9. Februar 2016:

Mitgliederversammlung

Jahresrückblick: Pro Holdenstedt 2015  -  Bilanz eines Jahres
Elf neue Mitglieder, Grünkohlwanderung, Feldheckenrückschnitt, Baumschnitt in Holdenstedt geschreddert, Radweg zum Sportplatz instandgesetzt, Müllsammelaktion, an Gedenktafel für hingerichteten polnischen Zwangsarbeiter mitgewirkt, Radtour Pro Holdenstedt, Rock im Rothen, Reck für Spielplatz gespendet und aufgebaut, Kalender 2016 für Holdenstedt herausgegeben, den Weihnachtsmarkt am Pfarrhaus durchgeführt


  • 11 neue Mitglieder traten in die Interessengemeinschaft ein.
    Nicht ganz „schuldlos“ daran ist der Info-Flyer, der dreimal im Jahr für alle Haushalte erscheint.

  • Eine „Grünkohlwanderung“ für Mitglieder und Gäste fand am
    14. Februar 2015 statt.

  • Am 21. Februar wurde mit dem BUND, ANU, Jugendfeuerwehr,
    Landwirte und weiterer Helfern, eine 400 Meter lange Feldhecke
    auf privatem Grund gestutzt.
  

  • Das alljährliche Schreddern von Baum- und Strauchschnitt fand am
    14. März, vor 47 (!) Grundstücken statt. Das B & B Baumfällteam und Landwirt Heinrich Wortmann stellten kostenfrei die Gerätschaften.
    Der gesamte Erlös dieser Aktion geht in die Jugendarbeit des Sportvereins und der Feuerwehr Holdenstedt.

  • Am 28. März wurde der Radweg zum Sportplatz, auf Höhe der Teiche, mit Helfern des Sportvereins vom Seitenbewuchs befreit.
    Die Stadt Uelzen brachte eine neue Lehm/Kiesschicht auf.

  • Die alljährliche Müllsammelaktion in und um Holdenstedt, fand am 18. April unter Mitwirkung der Jugendfeuerwehr statt.

  • Die Mitgestaltung und das Aufstellen der Gedenktafel, die an die
    Hinrichtung eines Polen durch die Gestapo, im Jahr 1944 erinnert,
    erfolgte am 4. Mai 2015.


  • Am 20. Juni starteten Mitglieder und Gäste von „Pro Ho“ zu einer Fast-Ganztags-Fahrradtour. Startort für den „Grünen Kunstweg“ der Aktion von Landart Uelzen, war Bad Bevensen. Weitere so genannte Feierabend-Radtouren gab es (fast) wöchentlich in den Monaten von April bis September. (Ab April 2016 geht es wieder los – siehe Aushang-Kasten Netto).

  • Den Veranstaltungshöhepunkt gab es am 18. Juli im Schlosspark mit der 14. Auflage „Rock im Rothen“.

  • Spendabel und arbeitswillig war man auch am 11. September wieder, als es galt, auf dem Kinderspielplatz, an der Ecke Sportweg/Kiefernweg, ein Turnreck aufzustellen.

  • Wie bereits in den Vorjahren, war auch  die vierte Auflage des historischen Wandkalenders 2016, mit Holdenstedter und Borner Motiven, wieder ein Volltreffer. Die Auflage von 150 Stück war restlos vergriffen. (Eine weitere Auflage für 2017 soll folgen).

  • Der beliebte Weihnachtsmarkt auf dem Pfarrhof, am 28. November, bildete den Abschluss der umfangreichen Tätigkeiten.


Ausblick / Ziele 2016
Für das Jahr 2016 sind bisher 14 Aktionen geplant. Die größte Herausforderung wird der Anbau eines 46 Quadratmeter großen Raumes für Kinder und Jugendliche sein, der den „guten, alten“ Bauwagen ersetzen soll.
Die Mitglieder und das gut funktionierende Vorstandsteam –
1. Vors. Herwig Maaß, 2. Vors. Gunnar Staude, 3. Vors. Timo Klabunde, Kassenwart Curtis Timm und Schriftführerin Claudia Wollrath – würden sich über weitere Mitstreiter/innen freuen.  
- Die Mitgliedschaft ist kostenfrei.- Text: W(B)H



15. Januar 2016:

Grillabend mit den Helfern

von Rock im Rothen und vom Weihnachtsmarkt
Bild "Home:201601pict.jpg"Ein Dankeschön an alle Helfer. Pro Holdenstedt alleine könnte die Arbeit nicht leisten. Erst durch die breite Unterstüzung sind solche Feste in und für Holdenstedt möglich! Daher hat Pro Holdenstedt zu einem gemeinsamen Grillabend mit warmen und kalten Getränken eingeladen!


28. November 2015:

Weihnachtsmarkt von Pro Holdenstedt

wurde sehr gut besucht. Der Regen stoppt für unseren Weinhachtsmarkt!
Während wir beim Auf- und Abbau richtig nass wurden, konnten sich die vielen Besucher -und auch wir- über das schöne Wetter beim Markt freuen. Der Auftritt des Holdenstedter Posaunenchors und als Höhepunkt das weihnachtliche Singen der Grundschüler sorgten
für die weihnachtliche Stimmung.
Das Angebot der Aussteller von Adventsfloristik, Weihnachtsdeko über gestrickt-, gedruckt-, genäht und gebasteltem sowie Kunsthandwerk, selbstgemachter Marmelade und Likör wurde von den Besuchern gern genutzt.
Für die Kinder waren die Bastel- und Schminkangebote des Jugendtreff Bauwagen, die Kanadischen Fackeln und besonders das Lagerfeuer mit Stockbrot backen der absolute Höhepunkt, während für die Erwachsenen bei Kaffee, Kuchen, Bratwurst, Waffeln, Apfelsaft mit Calvados und Glühwein die Zeit wie im Flug verging.



15. Oktober 2015:

Die Kalender 2016 sind da

und können für 5 EUR erworben werden. Verkauf: Schwutke, Sparkasse, Autoservice Hoffmenn, Walter (Butz) Hilmer, Herwig Maaß.



17. und 30. September 2015:

Infrastrukturhaus Jugentreff neu gestrichen

Danke an Helmut, Peter, Dieter l., Karl-Heinz und Herwig


11. September 2015:

Pro Holdenstedt spendet Reck

Großer Jubel bei den Kindern: Auf dem Spielplatz in Holdenstedt am Kiefernweg steht jetzt eine neue Reckstange. Die Bürgerinitiative Pro Holdenstedt hat das neue Spielgerät spendiert.
In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Uelzen haben Mitglieder von Pro Holdenstedt das Reck bei einem Arbeitseinsatz am 11. September aufgebaut, einbetoniert und Spielsand verteilt. Inzwischen wird es von den Mädchen und Jungs voll in Beschlag genommen.
Bei der offiziellen Übergabe am 27. September, bedankte sich Christine Tietz, Abteilungsleiterin für Grünflächen  bei der Stadt Uelzen: „Wir freuen uns, dass der Spielplatz jetzt noch attraktiver ist und so etwas für den Nachwuchs getan werden konnte“. Finanziert hat Pro Holdenstedt das Spiel-Turngerät aus den Einnahmen der diesjährigen Veranstaltung „Rock im Rothen“. „Es liegt uns am Herzen, für die Kinder und Jugendlichen vor Ort etwas zu tun“, sagt Timo Klabunde, Vorstandsmitglied von Pro Holdenstedt. Seit Jahren fördert der Verein Projekte wie beispielweise den Jugendtreff Bauwagen in Holdenstedt. „Wir möchten uns auf diesem Wege für die Unterstützung bei den Mitgliedern der örtlichen Vereine und Verbände, sowie den vielen Helfern und Besuchern von Rock in Rothen bedanken. Sie tragen zu dem gesellschaftlichen und finanziellen Erfolg bei“, so Klabunde.



8. September 2015:

ProHo arbeitet am Kalender 2016:

Pro Holdenstedt wird für 2016 wieder einen Kalender herausgeben. Arbeitsgruppe: Walter, Thomas, Uli, Claudia, Herwig.

20. Juni 2015

Radtour ProHo